Unser Tagesablauf - Alp Oberi Bruchgeere - iiskristall

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Tagesablauf

iiskristall
Herausgegeben von in Arbeit ·
Schon wieder sind 3 Wochen rum, seit dem letzten Blog-Eintrag. Oje, die Zeit verrinnt (zum Glück...). Wir waren die letzten drei Wochen stark engagiert, denn zuerst ging es darum, das Käsen zu lernen und dann all die restlichen, anfallenden Arbeiten auf der Alp irgendwie noch dazwischen zu kriegen.

Damit ihr eine ungefähre Vorstellung habt, hier so unser Tagesablauf:
  • 04:45 Uhr Aufstehen und kleines Frühstück (für Nils) und Kaffee für Monika
  • 05:15 Uhr Käse vom Vortrag das letzte Mal auf der Presse wenden, Feuer für Holzofen und Kessi vorbereiten, Milch vom Vortag ins Kessi schütten und Temperatur messen, Milchkannen mit kaltem Wasser ausspülen
  • 05:45 Uhr rausgehen um die Kühe von der Weide zu holen und zu stallen (vorher noch umziehen)
  • 06:15 bis ca. 07:30 Uhr Melken der 16 Kühen, wobei Monika zu Beginn hilft dann aber "Innendienst" hat (= frische Milch ins Kessi schütten und Käsen vorbereiten, Einfeuern des Holzofens)
  • 08:15 Uhr nach diversen Arbeiten rund um die Alp (Ziegen und Kälber stallen, Schweine füttern, Melkgeschirr vorreinigen) kehrt Nils in die "Käserei" zurück und hilft Monika z. B. den Käse vom Vortag ins Salzbad bringen,Vorspülen der Milchkannen und anderen Utensilien vom Käsen/Melken, Reinigung der Zitzenbecher und -Schläuche, usw.). Daneben gilt es weiter den Holzofen zu befeuern, damit Heisswasser zum Abwaschen bereitsteht.
  • Ab ca. 08:45 bis 12 Uhr sind wir am Käsen. Dazwischen gibt es eine halbe Stunde Pause für ein ausgiebiges Frühstück (ca. um 9 Uhr).
  • Ab 12 Uhr sind dann nebst dem frischen Käse wenden, primär Reinigungsarbeiten angesagt (Nils): Kessi reinigen, diverse Käsen-Utensilien abwaschen usw. Monika kümmerst sich dann auch schon um die Kultur für den nächsten Tag und bereitet das Mittagessen vor.
  • Ab ca. 14 Uhr bis ca. 16 Uhr sind dann diverse Arbeiten angesagt: Käse im Käsekeller wenden und schmieren (Nils), Haushalt (Monika), diverse Arbeiten um die Alp und auf der Weide
  • Ab 16:15 Uhr werden die Kühe und Ziegen gemolken
  • Ab ca. 18:30 Uhr müssen die Ställe gereinigt werden, nachdem die Kühe, Ziegen und Kälber auf die Weide getrieben wurden.
  • Ca. um 20 Uhr gibt es Nachtessen gefolgt vom letzten Abwasch des Melkgeschirrs
  • Ab 22 Uhr Nachtruhe wenn es dann soweit ist :-)

Der Tag ist also gut gefüllt mit Arbeit. Aber es sind noch viele kleine Arbeiten dazwischen zu klemmen: regelmässig bei den Kühen misten, Holz holen, Zähne putzen, Essgeschirr abwaschen, usw. Meist reicht es nicht für alles. Aber wir beissen uns durch und werden von Tag zu Tag besser.

Aber die Tiere und die Natur beschenken uns immer wieder. So zum Beispiel mit einem spektakulären Gewitteraufzug:





3 Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 135.0/5
Margrit
2020-08-28 15:54:03
Hallo züme

Reini und ich wünschen euch für den Rest der Alpsaison noch alles Gute!!
e liebe Gruess s'Gotti
Corinne
2020-08-05 15:38:10
Ihr macht das toll und die "Versucherli" waren mega lecker.
Wenn man die Michprodukte im Grossverteiler einkaufen geht,
sieht man/frau gar nicht was für eine riesen Arbeit dahinter steckt ;-)
kleiner Bruder
2020-07-27 18:08:13
Nix für mich..... :-) Viel zu früh am Morgen

Nils Zimmermann
Steffisburg
(Schweiz)
Nils Zimmermann
+41 76 417 10 13
Skype iiskristall
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü